BiSS - Sprachförderung

Dabei liegt der Fokus insbesondere auf der Bildungssprache – also auf sprachlichen Kompetenzen, die Kinder und Jugendliche benötigen, um am Kindergartenalltag und am Unterricht erfolgreich teilnehmen zu können und ihren Bildungsweg zu meistern.

Mehr als 600 BiSS-Schulen und -Kitas

Über 400 Schulen, mehr als 200 Kindertageseinrichtungen und 180 Partner wie z.B. Universitäten, Stiftungen, Vereine, Volkshochschulen und Bibliotheken haben sich zu insgesamt 102 BiSS-Verbünden zusammengeschlossen. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Maßnahmen weiterzuentwickeln und aufeinander abzustimmen. Dabei kooperieren sie teilweise über Ländergrenzen hinweg und sind durch die Arbeit an gemeinsamen Themen verbunden.

Beraten, qualifizieren, weiterentwickeln und evaluieren

Die Verbünde werden von einem wissenschaftlichen Trägerkonsortium bei ihrer Arbeit begleitet und unterstützt. Dem Trägerkonsortium gehört je eine Institution mit ausgewiesener Expertise im Elementar-, Primar- und Sekundarbereich an. Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in Berlin übernimmt die Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit, die Wissenschaftskommunikation und das Marketing der Initiative BiSS sowie die fachliche Verantwortung für den Primarbereich und die konzeptionelle Planung und Koordination der Evaluationen.

© https://www.iqb.hu-berlin.de/research/dm/BiSS 




 LATEA  |  2018