Archiv


 

Aktuelles

28. und 29.06.2022

Müll-Projekttage an der Katholischen Grundschule St. Marien


Worum geht’s ?

Am 28. und 29. 06. 2022 fanden zwei Projekttage an der Katholischen Grundschule St. Marien statt. Ganztägig konnten die Schüler/innen an verschiedenen von den Lehrer/innen geleiteten Workshops zu dem Thema “Plastikmüll und Umwelt” teilnehmen.

Wie sind wir darauf gekommen?

Es gibt einfach viel zu viel Plastikmüll in unserer Schule. Er lässt die Mülleimer überquellen oder landet auf dem Schulhof. Manchmal hängt sogar Müll in den Bäumen und Büschen. Aber wo kommt der ganze Müll her? Er wird von uns Menschen in die Schule gebracht:

  verpacktes Obst- oder Gemüsestückchen Müllbeutel Süßigkeitentüten  Abfälle
  Einzeln verpackte Gemüsestückchen  kaputte Brotdosen kaputte Trinkflaschen Bastelreste
  zerbrochene Lineale oder Stifte leere Chipstüten Kaputtes Plastikspielzeug einzeln verpackte Snacks
   uvm.!!!

Die Stimmen wurden lauter, gemeinsam zu überlegen, wie wir Müll an unserer Schule reduzieren können. Dabei soll es nicht nur darum gehen, die Schule schöner zu machen. Nein, die Müll- und Plastikproduktion bringt riesige Probleme für uns Menschen, Tiere und unsere Welt mit sich.

Was haben die Schüler/innen gelernt?

Die Schüler/innen lernten in den verschiedenen Worshops, mal spielerisch und voller Spaß, mal ernst und theoretisch, die verschiedenen Facetten der Müllproblematik kennen.


MülltageMülltageMülltage
Viele Kinder wurden nachdenklich, als sie verstanden, wie eng unser Plastikkonsum mit der eigenen Zukunft verknüpft ist.
Mülltage
Die Schüler/innen wurden für das Thema Mülltrennung sensibilisiert und hatten die Möglichkeit, mitgebrachten Müll zu sortieren. Es wurde fleißig von sämtlichen Klassen Müll in der Umgebung gesammelt, wobei uns die BSR mit Müllsammelzangen und Handschuhen in Kindergröße unterstützt hat. Gemeinsam wurde darüber nachgedacht, wie die Kinder persönlich Müll vermeiden könnten. Da kamen ganz viele Ideen, von Brotdosen und Verpackungen, über Schulhefte, bis zur Kleidung. Auch haben die Schüler/innen Müll recycelt und wiederverwendet. So entstand z. B. ein Memory, das noch lange benutzt werden kann.

Welche Lösungen gibt es?


Mülltage - was kann man tun?

Alles in allem waren die Projekttage ein Erfolg und die Rückmeldung war sowohl vonseiten der Kinder, als auch der Lehrerschaft positiv. Für unser Vorhaben, die Schule müllfreier zu gestalten und uns für die Umwelt einzusetzen, brauchen wir alle!
Überlegen Sie gerne zusammen mit Ihren Kindern, was Sie im Alltag verändern können und helfen Sie uns, einen Unterschied zu machen.



 LATEA  |  2018